Emotionales Essen

Das Leben genießen...Sie können sich das gerade nicht vorstellen?

Ihre Gedanken kreisen oft angestrengt um Essen und Abnehmen, aber Sie finden kein Stopp beim Essen oder machen eine Diät nach der nächsten?

Ihre Lebensqualität ist weg?

 

Sie essen mehr als Ihnen gut tut? Sie wollen endlich stressfrei abnehmen?

Hunger ist nicht Ihr einziger Grund, zu essen?

Was kann Psychotherapie leisten?

  • Essdruck stoppen
  • Selbstwertgefühl stärken
  • Alternativen zum Essen
  • Anderer Umgang mit Gefühlen wie Ohnmacht, Leere oder Verzweiflung
  • Hilfreiche Tagesstrukturen
  • Die wirkliche Sehnsucht erkunden
  • Den Kontrollverlust überwinden u.v.m.

 

 

 

"Schau dir die mal an!" "Man muss nur Disziplin haben, dann geht das!" "Ich ekle mich vor mir selbst!"

Vielleicht kennen Sie verletzende Sprüche, den Kreislauf aus Selbstkritik, Diäten, Ab- und Zunahmen oder Kränkungen in der Beziehung aufgrund des Gewichts. Und Sie wissen: mit gutem Willen oder Disziplin hat das wenig zu tun!

 

Emotionales Essen ist oft ein  Symptom für ein tiefer liegendes Problem und erfordert die Auseinandersetzung mit Gefühlen. Deshalb scheitern viele Diäten, wenn die nötigen Schritte fehlen. Eine Ernährungsberatung ist hilfreich, reicht aber nicht immer.

 

Vielleicht versuchen Sie in Ihrer Not zwischendurch,  die berühmte "rosa Brille" aufzusetzen.  "Ab morgen wird alles anders" o.ä. 

Sie wissen es selbst: leider hält dieser Vorsatz nur kurz.

Vermutlich haben auch Sie die Erfahrung gemacht, dass sich dadurch das Problem langfristig nur noch vergrößert.

 

Lassen Sie uns zusammen den Weg mit mehr Leichtigkeit gehen, gerne auch begleitend zur Ernährungsberatung. Wie heißt es so schön: "Dem Gehenden schiebt sich der Weg unter die Füße". Wenn Sie erst einmal begonnen haben, werden Sie neue Wege finden, dieser speziellen "Ohn-Macht" zu begegnen.  

 

Sie werden sich hier anders kennen lernen. Ich begleite Sie und Sie werden feststellen, wie gut es ist,  alles zu akzeptieren, was in Ihnen ist und damit nicht allein zu bleiben.

 

Wir werden jedes  Ihre Gefühle willkommen heissen, denn sie sind die Wegweiser zu Ihren wahren Bedürfnissen!

Alles, was sich in unserer Therapiestunde zeigen will, darf sein und ist willkommen. 

 

Wenn sich zeigt, was hinter der Esslust steckt, wird das eine Befreiung sein.

 

Ich unterstütze Sie mit Herz, Empathie und Humor,  mit klassischen Therapiemethoden, wie der Verhaltenstherapie, und mit vielfältigen Methoden aus fundierten Therapieverfahren anderer Richtungen  die ermöglichen  dass Sie Ihr Leben und Ihr Essverhalten verändern können.

Zu geeigneter Zeit  nach meinem Ermessen und je nachdem, was ich für das Sinnvollste in diesem Moment halte, wende ich an, was hilfreich sein kann.